•      

Jedes Problem hat eine Ursache – und eine Lösung!

Übergewicht, chronische Störungen, Ängste, Süchte, Selbstwertstörungen – das alles sind keine Krankheiten sondern Symptome! Symptome sind ein Zeichen von Stress und haben eine Ursache. Diese ist fast immer in belastenden Erfahrungen im Säuglingsalter oder sogar in den Monaten vor der Geburt zu finden!

Solche Stress-Erlebnisse werden im Unterbewusstsein gespeichert und beeinflussen uns ein Leben lang.

Symptome sollen eigentlich verhindern, sich in eine Gefahr zu begeben. Hierzu muss die Gefahr aber zunächst wahrgenommen werden. Das bedeutet: Mit Hilfe von Symptomen versucht ein Mensch, sich vor der Wiederholung einer Katastrophe zu schützen – einer traumatischen Erfahrung, die wir in den ersten Jahren unseres Lebens als extrem bedrohlich eingestuft haben.
Das Problem ist, dass die meisten Menschen sich schlichtweg nicht vorstellen können, welche Auswirkungen unterbewusste Kindheitserlebnisse auf ihr Leben haben.

Die Lösung ist, dass diese frühkindlichen Schreckenserlebnisse uns mit der Reife eines Erwachsenen banal erscheinen werden, wenn sie denn bewusst sind. Da unser gesamter Stoffwechsel von unserem Unterbewusstsein gesteuert wird, wie etwa Herzschlag, Atmung, Verdauung – Ihnen ist sicher schon mal zu viel Stress „auf den Magen geschlagen“, etwas hat Ihnen „Bauchschmerzen bereitet“.

Fassen wir zusammen:

1) Nicht alle Gedanken und Gefühle sind bewusst.
2) Unterbewusste Gedanken haben einen erheblichen Einfluss auf den Körper, steuern den Stoffwechsel und können zu dauerhaften Störungen (Symptomen) führen.
3) Dies Symptome haben immer eine klare Ursache!
4) Diese Ursachen können erkannt und somit unschädlich gemacht werden. Dadurch klingen Symptome ab.
5) Genau das ist unser Job!

Nähere Informationen bekommen Sie im Menüpunkt „SYMPTOM & URSACHE“. Dort finden sie zu den verschiedenen Symptomen unterschiedlichste Fallbeispiele die unser Prinzip verdeutlichen.

Es geht um Ihre Lebensqualität, um Ihre Gesundheit! Wir helfen Ihnen dabei!